Kleines Aussie-Lexikon

Standard des Australian Shepherd (ASCA):

 

Allgemeine Erscheinung:

Der Australian Shepherd ist ein gut ausbalancierter Hund von mittlerer Größe und Knochenstärke. Er ist aufmerksam und lebhaft, zeigt Stärke und Ausdauer, kombiniert mit einer außergewöhnlichen Beweglichkeit. Er ist etwas länger als hoch und hat ein Fell von mittlerer Länge und Härte, bei dem die Färbungen eine große Variationsbreite und Individualität bei jedem Hund ermöglichen. Eine identifizierende Charakteristik ist seine natürliche oder kupierte (in Deutschland laut Tierschutzgesetz verboten) Stummelrute. Die Geschlechtsunterschiede zwischen Rüden und Hündinnen sind deutlich erkennbar.

 

Charakter:
Der Australian Shepherd ist intelligent , in erster Linie ein Arbeitshund mit starkem Hüte- und Schutztrieb. Er ist ein außergewöhnlicher Begleiter. Er ist vielseitig und leicht zu trainieren und erfüllt die ihm gestellten Aufgaben mit großem Stil und Enthusiasmus. er ist Fremden gegenüber reserviert, zeigt jedoch keine Scheu. Obgleich er ein agressiver und authoritärer Arbeiter ist, ist Bösartigkeit gegenüber Menschen und Tieren nicht tolerabel.


Die Farben des Aussies:

Es wird unterschieden zwischen folgenden Grundfarben:

 

- black (schwarz)

- red (rot)

- blue-merle (marmoriertes Schwarz mit grauer Grundfarbe)

- red-merle (marmoriertes Rot/Braun mit hellroter/beiger Grundfarbe)

 

Jede dieser Grundfarben kann für sich alleine stehen oder mit weißen und/oder kupferfarbenen Abzeichen kombiniert werden.

Somit ergeben sich 16 mögliche Farbvarianten – 4 Grundfarben mal 4 möglichen Abzeichenkombinationen (ohne/weiß/kupfer/kupfer und weiß):

solid black

solid red

blue-merle

red-merle

black-bi (white)

black-bi (copper)

red-bi (white)

red-bi (copper)

blue-merle (white)

blue-merle (copper)

red-merle (white)

red-merle (copper)

black-tri

red-tri

blue-merle white/copper

red-merle white/copper